FORTBILDUNGEN Mai – Juni

Neu im Programm!
Nr. 1

SICHERER UMGANG MIT MEDIKAMENTEN

TERMIN Di. 3. Mai 2022, 14.00 – 15.30
REFERENTIN Kristin Holzgräbe | Apotheke am Klinikum
ZIELGRUPPE Pflegefachkräfte | Pflegehilfskräfte | pflegende Angehörige
FREIE PLÄTZE 18
INHALT Der Umgang mit Medikamenten ist eine wichtige und verantwortungsvolle Aufgabe. Denn mögliche Folgen von Medikationsfehlern könnten Herz-Kreislauf-Probleme, Schwindel, Organschäden oder Stürze sein. Arzneimittel müssen zum Beispiel richtig aufbewahrt, dosiert und eingenommen werden.
Damit die Wirkstoffe der Arzneien nicht beschädigt werden, müssen die Medikamente ebenso richtig gelagert werden. Das hilft außerdem, den Überblick über Vorräte und Haltbarkeit der Medikamente zu behalten. Um Fehler zu vermeiden, hilft es, gut organisiert und informiert zu sein.
PREIS p. P. 25 € inkl. Fingerfood und Getränken

Nr. 2

DEKUBITUSPROPHYLAXE IN DER PFLEGE

TERMIN Mi. 4. Mai 2022, 14.00 – 15.30
REFERENTIN Sahra Bielowski | Kubivent
ZIELGRUPPE Pflegefachkräfte | Pflegehilfskräfte | pflegende Angehörige
FREIE PLÄTZE 18
INHALT Ein Druckgeschwür stellt eine große Belastung für den Patienten dar. Die Therapie eines Dekubitus ist in der Regel schmerzhaft und dauert häufig mehrere Wochen bis Monate. Entscheidend für die Vermeidung sind die Faktoren Druckentlastung, Druckverteilung und das Vermeiden von Scherkräften. Eine erfolgreiche Dekubitusprophylaxe kann nur durch gewebeschonende Bewegungs-, Lagerungs- und Transfertechniken und die Verwendung entsprechender Hilfsmittel erreicht werden.
PREIS p. P. 15 € inkl. Fingerfood und Getränken

Nr. 3 - TERMIN ENTFÄLLT!

ERSTE HILFE IN PFLEGEEINRICHTUNGEN
TERMIN Di. 10. Mai 2022, 14.00 – 16.15
REFERENT Daniel Meixner | Sanitätsschule Medicus
ZIELGRUPPE Pflegefachkräfte | Pflegehilfskräfte
FREIE PLÄTZE 15
INHALT Im Rahmen von MDK-Qualitätsprüfung müssen Pflegeeinrichtungen
nachweisen, dass ihre Pflegekräfte regelmäßig in Erster Hilfe geschult werden und verbindliche Regelungen für das Verhalten in Notfällen existieren. In diesem Workshop werden die wichtigsten Handgriffe und das richtige Verhalten im Notfall trainiert. Die interaktive Fallsimulationen wie stabile Seitenlage, notfallmedizinische Erstversorgung, Anwendung des Notfallequipments und Wiederbelebungsmaßnahmen helfen die theoretisch erworbenen Kenntnisse während der Übungen zu vertiefen und zu festigen.
PREIS p. P. 44 € inkl. Fingerfood und Getränken TERMIN ENTFÄLLT!
Wir bieten jedoch einen Ersatztermin am 11.10.22 an.

Nr. 4

GRUNDLAGEN DES TRACHEOSTOMAS | TRACHEALKANÜLE | SEKRETMANAGEMENT - TERMIN VERSCHOBEN!

NEUER TERMIN Do. 22. Oktober 2022, 14.00 – 16.00
REFERENT Johannes Kochan | Pflegedienst Tobias | Intensivwohngruppe „Kirschblüte“
ZIELGRUPPE med. Fachpersonal | Pflegefachkräfte | Pflegehilfskräfte
FREIE PLÄTZE 18
INHALT Die Pflege von Patienten mit einer Trachealkanüle stellt eine besondere Herausforderung dar. Wann kommen Kanülen mit oder ohne Blockung zum Einsatz? Wie sprechen und schlucken Patienten? Was sind die Risiken? Es werden die Grundlagen eines Tracheostomas, das Ziel der Versorgung und das Notfallmanagement besprochen. Anschließend werden Sie selbst aktiv und legen ein Tracheostoma an und nehmen einen Kanülenwechsel vor. Weiter werden die speziellen Vorgehensweisen beim Wechsel der Kanülen erklärt und auf mögliche Fehler hingewiesen.
PREIS p. P. 44 € inkl. Fingerfood und Getränken

Nr. 5

OPTIMALE WUNDVERSORGUNG - BASISWISSEN

TERMIN Di. 7. Juni 2022, 14.00 – 17.00
REFERENT Sebastian Schulze | SANA Klinikum Niederlausitz
ZIELGRUPPE med. Fachpersonal | Pflegefachkräfte | Pflegehilfskräfte
FREIE PLÄTZE 18
INHALT Unter den Begriff Wundversorgung fallen alle Maßnahmen, die zur Behandlung von offenen Wunden getroffen werden. Dazu gehören sowohl die Reinigung als auch das Verschließen und die Pflege der Wunde bis zur vollständigen Aus-heilung. Die richtige Versorgung unterstützt die Wundheilung und kann diese gegebenenfalls sogar beschleunigen. In diesem Seminar werden die Begrifflich-keiten wie primäre und sekundäre Wundversorgung erklärt und die Vor- und Nachteile einer trockenen und feuchten Wundversorgung definiert. Zudem werden geeignete Hilfsmittel je nach Therapie vorgestellt.
PREIS p. P. 29 € inkl. Fingerfood und Getränken

Nr. 6

EXPERTENSTANDARD SCHMERZMANAGEMENT IN DER PFLEGE
TERMIN Di. 21. Juni 2022, 14.00 – 17.00
FREIE PLÄTZE 18
ZIELGRUPPE Pflegefachkräfte | Pflegehilfskräfte
REFERENT Aribert Köbschull | BMFP – Bildung für medizinisches Fachpersonal
INHALT Schmerzen beeinflussen das physische, psychische und soziale Befinden und somit die Lebensqualität der Betroffenen und ihrer Angehörigen. Darüber hinaus entstehen dem Gesundheitswesen durch schmerzbedingte Komplikationen und einer daraus oft erforderlichen Verweildauerverlängerung im Krankenhaus sowie durch die Chronifizierung von Schmerzen beträchtliche Kosten, die durch ein frühzeitiges Schmerzmanagement in den meisten Fällen erheblich verringert werden könnten. Der Expertenstandard beschreibt den pflegerischen Beitrag zum Schmerzmanagement und hat zum Ziel, die Schmerzwahrnehmung der Pflegefachkräfte zu verbessern und so die Zeit zwischen dem Auftreten von Schmerzen und deren Linderung deutlich zu verkürzen.
PREIS p. P. 39 € inkl. Fingerfood und Getränken

Nr. 7

FUNKTIONELLE ELEKTROSTIMULATION - EVIDENZ, THERAPIE, ALLTAG

TERMIN Mi. 22. Juni 2022, 14.00 – 17.00
REFERENTEN Rene Hudel | Otto Bock HealthCare Deutschland GmbH |
Sören Könecker | Otto Bock HealthCare Deutschland GmbH
Marcel Lehnigk | Orthopädiemechaniker – Sanitätshaus Zimmermann
Doreen Weiß | MS-Patientin
ZIELGRUPPE Ärzte, med. Fachpersonal, Therapeuten, pflegende Angehörige, Patienten mit einer Fußheberschwäche (z. Bsp. nach Schlaganfall)
FREIE PLÄTZE 14
INHALT Bei der Fußheberschwäche (Peroneusparese, Fußheberparese) ist die Funktion des Fibularnervs beeinträchtigt. Dieser empfängt im gesunden Zustand Bewegungsimpulse des Gehirns und leitet diese an die Fußhebermuskulatur im Unterschenkel weiter. Daraufhin heben die Muskeln die Fußspitze an. Wenn der Nerv geschädigt ist oder der Impuls durch eine Störung des Nervensystems gar nicht beim Nerv ankommt, hat der Patient keine oder nur wenig Kontrolle über das Anheben, Aufsetzen und Abrollen des Fußes. Häufige Ursachen einer Fußheberschwäche sind neurologische Erkrankungen, wie zum Beispiel Schlaganfall oder Multiple Sklerose. Auch neuromuskuläre Krankheitsbilder und Bandscheibenvorfälle können zu einer Fußheberschwäche führen. Über funktionelle Elektrostimulation (FES) können Nerven aktiviert werden, die das zentrale Nervensystem nicht mehr ansteuert. Der elektrische Impuls wird in seiner Intensität exakt auf den Patienten abgestimmt und erreicht den Fibularisnerv, der für die Fußhebung zuständig ist. Der Nerv gibt das Signal an die Muskeln im Unterschenkel weiter, die daraufhin den Fuß heben. Ein positiver Nebeneffekt ist, dass Sie Ihre Muskeln dadurch trainieren. Damit FES eingesetzt werden kann, müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein.
KOSTENFREI

Nr. 8

BASISWORKSHOP | KINÄSTHETIK | OHNE VORKENNTNISSE

TERMIN Di. 28. Juni 2022, 9.00 – 16.30
REFERENTIN Sabine Lott | Schulung und Beratung im Gesundheitswesen
ZIELGRUPPE Pflegefachkräfte | Pflegehilfskräfte | pflegende Angehörige
FREIE PLÄTZE 12
INHALT Ziel der Kinästhetik ist, eine Erleichterung der Mobilisation von Menschen, ohne Heben / Tragen zu erreichen, die Förderung der aktiven / passiven Bewegungsabläufe von kranken Menschen sowie die körperliche Gesundheit von Pflegenden zu erhalten und rückenschonend zu arbeiten. Es werden theoretische und praktische Grundlagen der Pflege in der Mobilisation, Positionierung sowie dem Transfer vermittelt.
PREIS p. P. 159 € inkl. 2 Kaffeepausen, Lunch und Getränken

Nr. 9

GRUNDLAGEN DER HYGIENE | EXKLUSIV NUR IM SANITÄTSHAUS ZIMMERMANN

TERMIN Mi. 29. Juni 2022, 14.00 – 16.00
REFERENT Mario Lange | Schülke & Mayr GmbH
ZIELGRUPPE med. Fachpersonal | Pflegefachkräfte | Pflegehilfskräfte
FREIE PLÄTZE 18
INHALT Im Fachvortrag für Hygiene & Desinfektionen werden folgende wichtigen Themen erläutert: Infektionsschutz-
gesetz, behördliche Begehungen, Arzneimittelgesetzt hinsichtlich der Händehygiene, Umsetzung des Hygiene-, Desinfektions- und Hautschutzplanes. Mit Hilfe der Blackbox werden die Händedesinfektion und die Durchlässigkeit von Handschuhen mittels fluoreszierender HD überprüft. Des Weiteren werden die richtige Flächendesinfektion und die Instrumentenaufbereitung (Klassifizierung MP nach DGSV) erklärt.
PREIS p. P. 19 € inkl. Fingerfood und Getränken

Neu im Programm!

Nr. 10

ALLTAG MIT EINER BEINPROTHESE MEISTERN

TERMIN Do. 30. Juni 2022, 15.00 – 17.00
REFERENTEN Michael Kramer | seit 1990 einseitig am Oberschenkel amputiert | Kramer Consult
ZIELGRUPPE Beinprothesenträger bzw. Beinamputierte Patienten
FREIE PLÄTZE 15
INHALT Michaels Motto: „Das Leben mit einer Beinprothese ist ein neues Leben, voll von neuen Herausforderungen und Hindernissen, denen wir uns unermüdlich stellen müssen.“ - Treten Sie in einen einzigartigen Erfahrungsaustausch mit Gleichgesinnten und erhalten hilfreiche Tipps & Tricks direkt von einem langjährigen Beinprothesenträger. Erfahren Sie dabei Wissenswertes über das Leben mit einer Prothese und erhalten wichtige Hinweise zur Stumpfpflege, zum richtigen Gebrauch einer Prothese und welche Prothese zu meinem Alltag passt.

An diesem Tag steht Ihnen unser Orthopädie-Team exklusiv für eine
kostenfreie 3D L.A.S.A.R. Statik-Analyse zur Verfügung. Vereinbaren Sie einen Termin und erfahren Sie, ob Ihre Prothese optimal aufgebaut ist und Ihren Bedürfnissen beim Stehen und Gehen entspricht.
PREIS p. P. 10 € inkl. Fingerfood und Getränken

WEITERE TERMINE 2022

06.09.  Nr. 11 Komplexe | Chronische Wunden 
07.09.  Nr. 12 Notfallseminar für Ärzte
14.09.  Nr. 13 Tipps & Tricks der Stomaversorgung
15.09.  Nr. 14 Basiswissen Palliative Care
20.09.  Nr. 15 Portwechsel | Portpflege
21.09.  Lip- und Lymphtag
28.09.  ICW Wundseminar - Rezert 2022
06.10.  Nr. 16 Injektionen | Katheterwechsel
11.10.  Nr. 17 1. Hilfe in der Pflegeeinrichtung
15.10.  Ein Tag für Dich - Brustkrebstag
19.10.  Nr. 18 Hygiene Schulung B. Braun
08.11.  Nr. 19 Rückengerechtes Pflegen & Transferieren
09.11.  Nr. 20 Kinästhetik Aufbau Kurs 2
16.11.  Nr. 21 Wundseminar BSN | Cutimed
17.11.  Nr. 22 Krankheitsbild Schlaganfall - notwendige Hilfsmittel
22.11.  Nr. 23 Ich will jetzt nach Hause… Umgang mit Menschen mit    Demenz


ANMELDUNG & FRAGEN
ANSPRECHPARTNERIN
Peggy Kriese
MOBIL +49 152 27 21 54 30
MAIL PeKr@zimmermann-team.de