FORTBILDUNG April bis Juli 2024

CHRONISCHE PROBLEMWUNDEN – WARUM WUNDEN NICHT HEILEN
ICW-REZERTIFIZIERUNG

TERMIN Fr. 22. März 2024, 8.30 – 15.30 Nachholtermin vom 14. Februar
REFERENTIN Herr OA Dr. Götz Ritter | Facharzt für Innere Medizin und Angiologie | Sana Campusschule Niederlausitz
ZIELGRUPPE Wundexpert*innen
FREIE PLÄTZE 15
INHALT Die Versorgung und Behandlung von chronischen Wunden entwickelt sich stets weiter. In dieser achtstündigen Rezertifizierungsveranstaltung lernen Wundexpert:innen den neusten Stand bei der Behandlung von Problemwunden. Für die aktuellen Fallbesprechungen bitten wir Sie Ihre Wunddokumentationen mitzubringen.

ANERKENNUNG Anerkennung des Seminars durch die Zertifizierungsstelle ICW | TÜV mit 8 Rezertifizierungspunkten.

PREIS p. P. 198 € inkl. 2 Kaffeepausen, Lunch und Getränken

Nr. 1

FACHGERECHTE INKONTONENZVERSORGUNG | SENI PRODUKTSCHULUNG

TERMIN Di. 16. April 2024, 14.00 – 16.30
REFERENTIN Katarzyna Baranowska |
TZMO Deutschland GmbH
ZIELGRUPPE med. Fachpersonal | Pflegefachkräfte | Pflegehilfskräfte
FREIE PLÄTZE 18
INHALT Mit einer zielgerichteten Inkontinenzversorgung kann die Lebensqualität der zu pflegenden Patienten entscheidend verbessert werden. Inhalte dieser Fortbildung sind:
• Verordnungsfähigkeit von Inkontinenzprodukten
• Altershaut und Inkontinenz
• Aufbau von aufsaugenden Inkontinenzprodukten
• Anforderungen | Auswahlkriterien von aufsaugenden Inkontinenzprodukten
• Seni Produktsysteme
• Anlagetechnik.

PREIS p. P. 29 € inkl. Fingerfood und Getränken

Nr. 2

OPTIMALE VERSORGUNG VON DIABETES PATIENTEN

TERMIN Mi. 17. April 2024, 14.00 – 17.00
REFERENTIN Katarina Hafemann | DDG Diabetesberaterin | Praxis Radoslaw Wisniewski
ZIELGRUPPE med. Fachpersonal | Pflegefachkräfte | Pflegehilfskräfte
FREIE PLÄTZE 18
INHALT In dieser Fortbildung wird daserforderliche Wissen und die Fähigkeit vermittelt, um Menschen mit Diabetes in Pflegesituationen angemessen zu betreuen. Es werden die Grundlagen des Diabetes, wie der Unterschied    Typ-1, Typ-2 und Typ-3 Diabetes mellitus, sowie die Ursachen und Risikofaktoren erklärt. Weiterhin werden die gängigsten und neuesten Messsysteme vorgestellt, Injektionstechniken gezeigt sowie über Blutzuckermessungen und Interpretation der Ergebnisse aufgeklärt. Abschließend wird auch über das Erkennen und Behandeln von Hypoglykämie und die Verwendung des Glucagon-Notfallkits aufgeklärt.

PREIS p. P. 49 € inkl. Fingerfood und Getränken

Nr. 3

DEKUBITUSPROPHYLAXE | POSITIONIERUNG | TRANSFER

TERMIN Di. 23. April 2024, 13.00 – 17.00
REFERENTIN Sabine Lott | Examinierte Krankenschwester | Kinästhetik Trainerin
ZIELGRUPPE Pflegefachkräfte | Pflegehilfskräfte| pflegende Angehörige
FREIE PLÄTZE 12
INHALT Ein Druckgeschwür stellt eine große Belastung für den Patienten dar. Die Therapie eines Dekubitus ist in der Regel schmerzhaft und dauert häufig
mehrere Wochen bis Monate. Entscheidend für die Vermeidung sind die Faktoren Druckentlastung, Druckverteilung und das Vermeiden von Scherkräften. Eine erfolgreiche Dekubitusprophylaxe kann nur durch gewebeschonende Bewegungs-, Positionierungs- und Transfertechniken und die Verwendung entsprechender Hilfsmittel erreicht werden.

PREIS p. P. 69 € inkl. Fingerfood und Getränken

Nr. 4

DEKUBITUSPROPHYLAXE | POSITIONIERUNG | TRANSFER

TERMIN Di. 28. Mai 2024, 14.00 – 17.00
REFERENTIN Sabine Lott | Examinierte Krankenschwester | Kinästhetik Trainerin
ZIELGRUPPE Pflegefachkräfte | Pflegehilfskräfte
FREIE PLÄTZE 12
INHALT Es werden theoretische und praktische Grundlagen der Pflege in der
Mobilisation, Positionierung, sowie dem Transfer vermittelt.
• Positionierungshilfen für seitliche Bewegungen
• Positionieren & Pflegen im Bett bei bettlägerigen Patienten
• gutes Sitzen erkennen | Positionierungshilfen sitzend
• Bewegungshilfen beim Aufstehen, Stehen und Gehen
• Transfer von liegenden Patienten
• Evakuierungslösung von bettlägerigen Patienten

PREIS p. P. 59 € inkl. Fingerfood und Getränken

Nr. 5

KINÄSTHETIK | TAGESWORKSHOP

TERMIN Mi. 29. Mai 2024, 9.00 – 16.30
REFERENTIN Sabine Lott | Examinierte Krankenschwester | Kinästhetik Trainerin
ZIELGRUPPE Pflegefachkräfte | Pflegehilfskräfte| pflegende Angehörige
FREIE PLÄTZE 12
INHALT Ziel der Kinästhetik ist, eine Erleichterung der Mobilisation von Menschen, ohne Heben/Tragen zu erreichen, die Förderung der            aktiven /passiven Bewegungsabläufe von kranken Menschen sowie die körperliche Gesundheit von Pflegenden zu erhalten und rückenschonend
zu arbeiten. Es werden theoretische und praktische Grundlagen der Pflege in
der Mobilisation, Positionierung sowie dem Transfer vermittelt.

PREIS p. P. 169 € inkl. 2 Kaffeepausen, Lunch und Getränken

Neu im Programm!

Nr. 6 - AUSGEBUCHT

TIPPS & TRICKS ZUR ERSTELLUNG EINER PATIENTENVERFÜGUNG | VORSORGEVOLLMACHT

TERMIN Do. 30. Mai 2024, 9.00 – 13.00
REFERENTIN Sabine Lott | Examinierte Krankenschwester | Kinästhetik Trainerin
ZIELGRUPPE Pflegefachkräfte | Pflegehilfskräfte| pflegende Angehörige
FREIE PLÄTZE 12
INHALT Notsituationen zeigen, das wertvolle Zeit für Betroffene verloren geht, da die rechtlichen Grundlagen die eine Patientenverfügung oder Vorsorgevollmacht regeln fehlen. In dieser Schulung werden nicht nur die ethischen Aspekte sondern auch wichtige Angaben und die rechtliche Anforderungen erklärt. Es werden notwendige Kenntnisse und Werkzeuge zur Verfügung gestellt, um seine eigene Verfügung am Ende dieses Seminars selbst zu erstellen.

PREIS p. P. 69 € inkl. Fingerfood und Getränken

Nr. 7

TIPPS & TRICKS FÜR EINE OPTIMALE KOMPRESSIONSVERSORGUNG

TERMIN Mi. 5. Juni 2024, 14.00 – 16.00
REFERENTIN Peggy Ziesmer | Orthopädieschuhmacherin | Fachberaterin Sanitätsfachhandel
ZIELGRUPPE med. Fachpersonal | Pflegefachkräfte | pflegende Angehörige
FREIE PLÄTZE 15
INHALT In dieser Fortbildung wird der Unterschied zwischen Rund- und Flachstrickstrümpfen erklärt sowie über die Indikationen und Kontraindikationen aufgeklärt. Ebenso wird erläutert, warum die Pflege der Haut sowie die richtige Reinigung und Pflege der Strümpfe so wichtig
ist. Es wird eine neue Kompressionstherapie für Patienten mit venösen oder lymphatischen Krankheiten vorgestellt, die die bisher bekannte Wickeltechnik
mit Kompressionsbinden vereinfacht. Abgerundet wird die Schulung durch das aktive Üben beim An- und Ausziehen von Kompressionstrümpfen.

PREIS p. P. 29 € inkl. Fingerfood und Getränken

Neu im Programm!

Nr. 8

QUALITÄTSPRÜFUNG DURCH DEN MD IN AMBULANTENEINRICHTUNGEN

TERMIN Do. 13. Juni 2024, 14.00 – 16.00
REFERENTIN Kathrin Bundesmann | Ambulantes Pflegeteam Sattler & Bundesmann GmbH & Co. KG
ZIELGRUPPE Pflegefachkräfte
FREIE PLÄTZE 18
INHALT Bei einer MD Prüfung in Pflegeeinrichtungen kommt es auf verschiedene Aspekte an, um die Qualität der pflegerischen Versorgung und die Erfüllung der gesetzlichen Anforderungen zu überprüfen. Hier sind einige wichtige Punkte, auf die geachtet wird:
• Strukturqualität (Personalbesetzung, Qualifikation)
• Prozessqualität (Umsetzung des Pflegeprozess, Dokumentation,                      Medikamentenmanagement, Überleitungen)
• Ergebnisqualität (Kommunikation, Fortbildung, Hygienemanagement)

Die Referentin bringt mehrjährige Erfahrungen aus Ihrer Expertise beim MD mit.

PREIS p. P. 39 € inkl. Fingerfood und Getränken

Letztmalig im Programm!

Nr. 9 - ABGESAGT

BEKOMMEN ZÄHNE AUCH DEMENZ?

TERMIN Do. 27. Juni 2024, 14.00 – 17.00
REFERENTIN Reimund Zlobinski | Zahnarzt
ZIELGRUPPE Pflegefachkräfte | Pflegehilfskräfte| pflegende Angehörige
FREIE PLÄTZE 18
INHALT Das Beste und Wertvollste sind und bleiben eigene Zähne. Die tägliche Mundhygiene bei Menschen mit Demenz kann sehr herausfordernd sein. Es braucht Ideen und neue Wege im Umgang, um Abwehrhaltungen und Ängste zu vermeiden. Während dieser Fortbildung erhalten Sie Tipps & Tricks für die Zahnpflege bei Demenz.
• Warum Zähne im Alter wichtig sind
• Zähne und Allgemeinerkrankungen
• Zahn- und Mundpflege in der Pflege
• Zahnbehandlungen im fortgeschrittenen Alter
• Umgang und Pflege der „Dritten“

PREIS p. P. 39 € inkl. Fingerfood und Getränken

Nr. 10

AGGRESSION UND GEWALT IN DER PFLEGE - DEESKALATIONSSTRATEGIEN

TERMIN Mi. 4. Juli 2024, 14.00 – 17.00
REFERENTIN Wolfgang Krusch | Krankenpfleger | Heimleiter | Sachverständiger | Pflegeberater
ZIELGRUPPE med. Fachpersonal | Pflegefachkräfte | Pflegehilfskräfte
FREIE PLÄTZE 18
INHALT Eine Schulung zur Deeskalation von Gewalt und Aggression in der Pflege konzentriert sich darauf, Fachkräfte im Gesundheitswesen mit Strategien und Techniken auszustatten, um Konfliktsituationen zu erkennen, zu entschärfen und angemessen zu reagieren. Was ist eigentlich Gewalt? Wie kommt es zu Gewalt? Dieses Seminar will vor allem Definition der Gewalt liefern aber auch Präventionsmaßnahmen aufzeigen, denn Prävention kann durch ein gezieltes Aggressionsmanagement in der Gerontopsychiatrie Wirkung zeigen.

PREIS p. P. 59 € inkl. Fingerfood und Getränken

Nr. 11

DIENSTPLANGESTALTUNG UNTER BERÜCKSICHTIGUNG DES PERSONALBEMESSUNGSVERFAHRENS

TERMIN Mi. 11. Juli 2024, 14.00 – 17.00
REFERENTIN Wolfgang Krusch | Krankenpfleger | Heimleiter | Sachverständiger | Pflegeberater
ZIELGRUPPE Pflegefachkräfte
FREIE PLÄTZE 18
INHALT Die Dienstplangestaltung muss im Einklang mit dem Personalbemessungsverfahren stehen und die Bedürfnisse der Bewohner und des Pflegepersonals berücksichtigen. Gute Kommunikation, Transparenz und Flexibilität sind entscheidend, um die Dienstplanung effektiv und effizient
zu gestalten. In dieser Schulung wird das Verständnis der rechtlichen Anforderungen erklärt und der Personalbedarf analysiert. Es wird gezeigt, dass auch bei unvorhergesehenen Ereignissen Personalengpässe durch verschiedene Möglichkeiten verhindert werden können.

PREIS p. P. 59 € inkl. Fingerfood und Getränken


ANMELDUNG & FRAGEN
ANSPRECHPARTNERIN
Peggy Kriese
MOBIL +49 152 27 21 54 30
MAIL PeKr@zimmermann-team.de